Förderverein Streuobstwiesen
 an Murg und Oos e.V.

Streuobst-Informationen - Pflege von Streuobstwiesen (externe Links)

Hinweis am 1. Juli  2022, empfohlen von einem SOMO-Mitglied

Bayrisches Landwirtschaftliches Wochenblatt: Bericht vom 23.5.2022

"In dem einen Jahr ist man froh um jeden Apfel, im nächsten schwimmt man in Obst. Wie viel Früchte man erntet, kann man selbst regulieren. Hubert Siegler, Obstexperte an der Bayerischen Gartenakademie, erzählt wie das geht. "

So pflegt man Obstbäume optimal 

Viele Bäume tragen ein Jahr besser, ein Jahr schlechter. Warum ist das so? Tritt Alternanz bei allen Obstarten auf? Kann man die Alternanz beeinflussen? Was muss man beim Schnitt beachten?  Wie geht man bei der Fruchtausdünnung vor? Welche Pflege-maßnahmen sind noch wichtig?  Und die Baumscheibe bleibt dann das ganze Jahr offen? Brauchen Obstbäume Düngung?

Link: https://www.wochenblatt-dlv.de/dorf-familie/garten-gesundheit/so-pflegt-man-obstbaeume-optimal-569320

Hinweis am 1. Juli  2022, empfohlen von einem SOMO-Mitglied

Bayrisches Landwirtschaftliches Wochenblatt: Bericht vom 18.5.2022

Hubert Siegler, Obstexperte an der Bayerischen Gartenakademie, gibt Pflegetipps für die Obstbäume und Obststräucher im Garten: 1. Kranke Triebe rausschneiden  2. Jungbäume wässern  3. Sommerriss  4. Fallobst aufsammeln   5. ...

Sieben Expertentipps für die Obstgartenpflege

Link: https://www.wochenblatt-dlv.de/dorf-familie/garten-gesundheit/sieben-expertentipps-fuer-obstgartenpflege-569259

Hinweis am 20. Mai 2022, empfohlen von einem POMO-Mitglied

"Heutzutage haben mechanische und motorbetriebene Mähgeräte wie Mähdrescher, Mähmaschine, Balkenmäher und Mähmulcher sowie Motorsensen die Handsense längst abgelöst. Aber in schwer zugänglichen Hanglagen und beim Mähen um die Obstbäume auf Obstwiesen hat die Sense noch nicht ausgedient. Insbesondere auf kleinen Flächen wird das Sensen bei immer mehr Menschen wieder beliebter und sie finden zurück zu dem körper- und umweltschonenden Mähwerkzeug. Klaus Rupp vom Obst- und Gartenbauverein Eppingen-Rohrbach lehrt den richtigen Umgang und das Schärfen von Sensen."

Ein Pomologe unseres Stammtisches ist auf einem Stand des Bezirks - Obst - und Gartenbauvereins e.V. Eppingen ab sofort bis einschließlich 2. Juni jeden Tag von 11 Uhr bis 18 Uhr bei der Gartenschau in Eppingen, Leiergasse, neben der Saftscheune der Streuobstler zu finden. 

"Wer möchte, kann sein Sensenblatt (auch mit Sensenstiel) zum Dengeln und Einstellen zur Bearbeitung  mitbringen."

Stumpfe Sensen wurden wieder scharf

"Wer beim Dengeln schläft, wacht beim Mähen auf"

Link:     https://events.gartenschau-eppingen.de/?s=klaus+rupp